Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Ehrenamtlichen des THW Pfaffenhofen kommen nicht zur Ruhe. Neben dem laufenden Einsatz in Deggendorf mussten weitere Einsätze (Großbrand Au, Pumpeinsatz Vohburg) abgearbeitet werden. Am Sonntag Abend entwickelte sich dann über dem Stadtgebiet Pfaffenhofen eine Unwetterzelle, die in kürzester Zeit enorme Mengen Niederschlag brachte. Binnen Minuten gingen Dutzende Notrufe bei der Leitstelle ein. Neben überfluteten Kellern standen ganze Straßenzüge kurzzeitig unter Wasser, da der Kanal völlig überlastet war. Die Feuerwehr Pfaffenhofen alarmierte die Ortsteilwehren, umliegende Feuerwehren sowie das THW Pfaffenhofen. Da fast alle Pumpen in Deggendorf oder Vohburg im Einsatz waren, konnten nur mit zwei Gruppen parallel gearbeitet werden. Im Normalfall werden bei solchen Fällen vom Ortsverband bis zu fünf Einsatzstellen parallel bearbeitet. Durch den massiven Einsatz und die gute Zusammenarbeit waren nach wenigen Stunden die meisten Keller wieder wasserfrei.

 




Eingesetzte Kräfte: 16
Eingesetzte Ausstattung:
ELW Q5
MTW1 mit LED Warntafel
GKW II
PKW Fachberater

Einsatzdauer: 22:12 - 00:30