Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gegen 16:20 Uhr wurde heute erneut der Fachberater zu einem LKW-Unfall auf die BAB 9 nahe der Rastanlage Holledau alarmiert. Bei dem beteiligten Gefahrguttransporter wurde vermutet, dass der geladene Diesel-Kraftstoff durch den Aufprall austritt.
Kurz nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehren konnte jedoch geklärt werden, dass es sich nicht um den Dieselkraftstoff handelte, sondern um Betriebsflüssigkeiten des Fahrzeuges selbst. Ein weiteres Vorgehen war nicht mehr notwendig, somit rückte der Fachberater nach Klärung wieder ein.


Eingesetzte Kräfte: 3
Eingesetzte Ausstattung:
ELW Q5

Einsatzdauer: 16:20 - 17:30