Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit einigen Tagen ist die Waldbrandgefahr aufgrund der enormen Hitze und Trockenheit sehr hoch. Am Montagnachmittag kam es auch im Landkreis Pfaffenhofen zu einem Flächenbrand in einem Getreidefeld, der auf den angrenzenden Wald überzugreifen drohte. Circa 10.000 Quadratmeter brannten ab. Die zehn alarmierten Feuerwehren konnten eine weitere Ausbreitung rasch verhindern. Der THW Fachberater rückte nach Rücksprache mit der Einsatzleitung ebenfalls wieder ab.

Die Einsatzoptionen des THW bei Waldränden sind vor allem die Förderung von Löschwasser über lange Strecken und Bereitstellung in offenen Tanks. Insbesondere die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, die beim OV Pfaffenhofen stationiert ist, verfügt über knapp drei Kilometer Schlauch, zahlreiche Pumpen und unterschiedliche Faltbehälter bis 10 Kubikmeter.



Einsatz Nr.: 18 / 2015
Eingesetzte Kräfte: 3
Eingesetzte Ausstattung:
ELW Q5

Einsatzdauer: 16:28 - 17:20
Alarmstichwort: B Wald
Alarm via: Funkmeldeempfänger (Fachberater)