Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Das Technische Hilfswerk hat im Auftrag des Bundesministerium des Innern und mit Unterstützung der Bundeswehr sowie des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) auf dem Gelände der Gäubodenkaserne nahe des bayerischen Feldkirchen innerhalb von drei Tagen einen Warteraum für bis zu 5.000 Asylsuchende errichtet. Aufgaben waren dabei unter anderem die Wasser- und Abwasserversorgung herzustellen sowie Strom und Beleuchtung einzurichten.

Der Ortsverband Pfaffenhofen wurde am Freitag-Nachmittag von der Führungsstelle vor Ort beauftragt, 3.300 Qudratmeter Verlegeplatten von Wolnzach nach Feldkirchen zu transportieren. Die insgesamt 40 Tonnen wurden auf mehrere Fahrzeuge und Anhänger verlastet und mit Hilfe des mitgeführten Teleskopladers vor Ort wieder abgeladen.

 

Pressemitteilung des THW

Einsatz Nr.: 33 / 2015
Eingesetzte Kräfte: 7
Eingesetzte Ausstattung:
MzKW
LKW Ladebordwand
Kipper mit Ladekran
PKW Anhänger groß
WP Anhänger
Teleskoplader
Anhänger LKW


Einsatzdauer: 14.00 - 1.15 Uhr
Alarmstichwort: -
Alarm via: Telefon