Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Feuerwehren aus Rohrbach und Umgebung bekämpften in der Nacht auf Sonntag den Brand in einem größeren, freistehenden Gebäude in Rohrbach. Um 03.50 Uhr wurde der THW-Fachberater nachalarmiert. Die komplette Dachkonstruktion war stark verkohlt - zum Teil noch an ihrer ursprünglichen Position, teilweise auch schon eingestürzt. Um den Feuerwehrkameraden und der Polizei ein Betreten des Gebäudes zu ermöglichen, wurde um 04.10 Uhr der Kran und der Teleskoplader des Ortsverbandes alarmiert. Zusätzlich rückte der GKW 1 mit 40 KVA zum Ausleuchten der Arbeiten am Gebäude mit aus. Mit Hilfe des 15 Meter langen Kranarmes wurden der obere Teil des Dachstuhl abgetragen und eine ebenfalls akut einsturzgefährdete Giebelspitze umgelegt.

 



Einsatz Nr.: 12 / 2017
Eingesetzte Kräfte: 10
Eingesetzte Ausstattung:
GKW I mit Lichtmast
Kipper mit Ladekran
40 KVA Aggregat mit Lichtmast
Teleskoplader
PKW-Fachberater

Einsatzdauer: 03:50 - 07:50
Alarmstichwort: B3 - Alarm Fachberater THW
Alarm via: Funkmeldeempfänger (Fachberater, Kleinalarm Nacht)