Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Verkehrspolizei Ingolstadt führte in der Nacht von Freitag auf Samstag eine großangelegte Verkehrskontrolle am Autobahndreieck Holledau durch. Zahlreiche Zivilfahrzeuge waren dabei ebenso im Einsatz wie ein Radartrupp, der kurz vor der Kontrollstelle platziert war. Das THW Pfaffenhofen unterstützte die Verkehrspolizei mit der notwendigen Infrsatruktur, da am Autobahndreieck weder Strom noch Licht oder Aufenthaltsmöglichkeiten vorhanden sind. So wurden ab 17 Uhr unter anderem aufgebaut: zwei große, beheizte und beleuchtete Zelte - eines zur Verpflegung und Aufenthalt, eines zur Durchsuchung - zwei Lichtmasten, fünf Powermoon und Strahler, LED-Großflächenbeleuchtung, zwei Toiletten, diverse Stromanschlüsse, Absicherungsfahrzeug mit LED-Tafel zur Ausleitung. Die Küche des Ortsverbandes versorgte die Einsatzkräfte von Polizei und THW den ganzen Abend mit leckerem Essen, Snacks und Getränken. Gegen 1 Uhr wurde wieder abgebaut und die Einsatzbereitschaft hergestellt.



Einsatz Nr.: 32 / 2018
Eingesetzte Kräfte: 16
Eingesetzte Ausstattung:
MTW1 mit LED Warntafel
GKW I mit Lichtmast
MzKW
LKW Ladebordwand
MTW OV
PKW OV Astra
40 KVA Aggregat mit Lichtmast

Einsatzdauer: 16:00 - 02:30
Alarmstichwort: Amtshilfe