Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Gasexplosion einer Doppelhaushälfte in Rohrbach forderte am Donnerstagmittag ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften. Eines der beiden Häuser wurde durch die Explosion komplett zerstört. Unter den Trümmern wurden zunächst noch zwei Bewohner vermutet. Die zweite Haushälfte geriet zu Beginn in Vollbrand und musste durch die zahlreichen Feuerkräfte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nachdem die Brandbekämpfung abgeschlossen war, wurden sofort die Suchmaßnahmen mittels Suchhunde der Rettungshundestaffel sowie der THW-Drohne eingeleitet. Parallel dazu wurden weitere THW-Kräfte aus den Ortsverbänden Ingolstadt, Eichstätt, Neuburg sowie Roth alarmiert, um die weiteren Such- und Rettungsmaßnahmen zu unterstützen. Mittels Teleskoplader wurden Trümmerteile und Zufahrtswege beräumt. Mit zusätzlicher Suchausstattung, einer sogenannten Search-Cam, wurden die Suchmaßnahmen ebenfalls technisch unterstützt. Die THW-Baufachberater prüften die Gebäudestatik der betroffenen sowie der umliegenden Gebäude und gaben die Erkenntnisse an die Einsatzleitung beratend weiter. Weitere Aufgabenschwerpunkte waren unter anderem die Sicherung von Gebäudeteilen, die Absicherung der Einsatzstelle sowie das Ausleuchten der Arbeitsstellen. Der THW-Multicopter wurde für die Beobachtung aus der Luft eingesetzt und lieferte ein regelmäßiges Lagebild an die Führungskräfte. Zudem wurden Logistikaufgaben sowie die Betankung der Einsatzfahrzeuge von den THW-Einsatzkräften übernommen. Während der Suchmaßnahmen konnte lediglich noch eine Person tot aus den Trümmern geborgen werden.
Insgesamt waren neben den unzähligen Feuerwehr- und Rettungskräften über 60 Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerk im Einsatz. Einige THW-Einsatzkräfte waren zudem als Führungsassistenten der Gesamteinsatzleitung in der UG-ÖEL tätig. Die Arbeiten dauerten noch bis in den frühen Freitagabend hinein an.

Presse:
https://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Liveticker-Wohnhaus-in-Rohrbach-explodiert;art600,4808596
https://www.merkur.de/bayern/ingolstadt/rohrbach-explosion-wohnhaus-oberbayern-rettungskraefte-einsatz-notruf-aktuell-zr-90956844.html
https://pfaffenhofen-today.de/64914-rohrbach-update-leichenfund-030921




Einsatz Nr.: 65 / 2021
Eingesetzte Kräfte: 26 THW Pfaffenhofen sowie weitere 40 Helfer vom THW Roth, Ingolstadt, Eichstätt, Neuburg 
Eingesetzte Ausstattung:
KdoW
MTW ZTr. mit LED Warntafel
MTW UL/Drohne
MzKW
LKW Ladebordwand
MLW IV
Kipper mit Ladekran
MTW OV
PKW OV Astra
100 KVA Aggregat mit Lichtmast
40 KVA Aggregat mit Lichtmast
Transportanhänger
Teleskoplader
Multicopter
UG-ÖEL Kater 12/1

Einsatzdauer: 02.09. 12:34 Uhr - 03.09. ca. 18:00 Uhr
Alarmstichwort: Gasexplosion
Alarm via: Funkmeldeempfänger (Zugalarm THW)