Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgrund von dringend durchzuführenden Wartungsarbeiten an einer Brücke des Main - Donau - Kanals auf Höhe von Roth bei Nürnberg wurde das THW Pfaffenhofen zur Unterstützung gerufen.

Zusammen mit den Kollegen des OV Roth war die Aufgabe, einen durch Spundwände aufgeteilten Bereich des Main-Donau-Kanals abzupumpen, um einer Baufirma die Wartungsarbeiten zu ermöglichen.

Es galt einen Bereich von ca. 270 m Länge, 55 m Breite und einer Wassertiefe von 4,75 m komplett leer zu pumpen.

Die Pumparbeiten des THW Pfaffenhofen begannen am 05.04. gegen 15 Uhr und dauerten bis ca. 12 Uhr des Folgetages.

Mit Hilfe von 5 Elektrotauchpumpen (je 6000l pro Minute) wurde der Wasserstand auf wenige Centimeter herabgesenkt, sodass die Baufirma bereits in den Morgenstunden des Folgetages mit ihren Arbeiten beginnen konnte.

Trotz der enormen im Einsatz befindlichen Pumpleistung von ca. 30.000 l / Minute, war weiterhin eine Pumpleistung von ca. 80.000 l / Minute im Ortsverband stationiert.


Eingesetzte Kräfte: 4
Eingesetzte Ausstattung:
ELW Q5
Kipper mit Ladekran
100 KVA Aggregat
Elektrotauchmpumen ( 5 x 6000 l/min)
Einsatzdauer: 05.04. 8:00 - 06.04. 19:00