Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Führungskräfte aus dem Ortsverband Pfaffenhofen informierten sich vor kurzem über die
Ausstattung und die Einsatzoptionen der Fachgruppe Ölschaden im Nachbarlandkreis Kelheim. In
Kelheim steht eine der modernsten Ölseparationsanlagen in Europa. Mit ihr können 40 Kubikmeter
Öl-/Wassergemisch pro Stunde zu fast 100% getrennt werden. Dadurch sind die Entsorgungskosten
deutlich geringer als beispielsweise beim Abpumpen und Entsorgung des Gemischs ohne Trennung.

Hintergrund des Besuchs waren einige Einsätze mit Öl in den letzten Monaten. Bei dem Besuch
wurde klar, dass die Ölaufnahmeeinheit des Ortsverbandes Pfaffenhofen und die Ausstattung aus
Kelheim sich gut ergänzen. Für kleinere Mengen sind die unterschiedlichen Skimmer gut geeignet, bei
großen Mengen lässt sich die Fachgruppe gut einsetzen. Voraussetzung für jede saubere Trennung
und Entsorgung ist allerdings, dass vorher kein Ölbinder aufgebracht wurde.

In Kelheim sind auch große Mengen an Absorbermaterial, Faltbehälter sowie mehrere spezielle
Pumpen gelagert. Mit einem Wechselladersystem können diese schnell transportiert werden. Auch
ein Fachberater Ölschäden kann jederzeit angefordert werden. Dann kann gemeinsam entschieden
werden, welche Maßnahmen für den jeweiligen Einsatz geeignet sind.