Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

„Kämpfen – Laufen – Schwitzen für den guten Zweck“: Bereits zum zweiten mal stellten sich die BLUE RUNNERS der Herausforderung beim 24-Stunden-Lauf in Geisenfeld. Es galt einen Rundkurs von 1,85 km innerhalb von 24 Stunden möglichst oft zu absolvieren und so einen großen Beitrag in den Spendentopf des "24-Stunden-Lauf e.V." einzuzahlen. Mit 137 Runden, also einer Gesamtlaufstrecke von 255km überboten die 16 Läufer sogar den Rekord aus dem letzen Jahr.
Durch Eigeninitiative der Läufergruppe konnten sogar zwei Sponsoren für dieses großartige Ereignis gefunden werden. Das Autohaus Stiglmayr sowie das Unternehmen Zweirad Kratzer aus Pfaffenhofen erhöhten nochmals den Beitrag für das karitative Anliegen des Laufes und so auch die Motivation für die Gruppe. Große Unterstützung erhielten die BLUE RUNNERS ebenfalls neben der Laufstrecke: Zahlreiche Besucher, sogar aus dem Ortsverband Roth feuerten die Läufer richtig an und sorgten für gute Stimmung auf dem Gelände.
Mit gestärktem Teamgeist und ein wenig Muskelkater verabschieden sich die BLUE RUNNERS bis zur nächstjährigen 15. Auflage des 24h-Laufes.