Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Aufgaben des THW sind vielfältig: Die Helferinnen und Helfer werden im Rahmen einer mehrstufigen Ausbildung gezielt hierauf vorbereitet. Bei einem Infoabend informiert das THW über die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Die nächste Grundausbildung im Pfaffenhofener Ortsverband startet im Mai.

Ob Hochwasser vor Ort oder internationale Hilfseinsätze – das Aufgabenspektrum des THW ist vielfältig. Der Erfolg der Hilfsmaßnahmen hängt dabei im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: einer professionellen Ausstattung und einer fundierten Ausbildung der Helfer.

Um die Helfer zu qualifizieren, gibt es im THW ein mehrstufiges Aus- und Weiterbildungsprogramm:

Alle Helferinnen und Helfer durchlaufen zunächst eine Grundausbildung. In dieser wird das grundlegende „Handwerkszeug“ vermittelt, das für eine aktive Mitarbeit im THW benötigt wird. Dieses reicht von Grundlagen der Metall-, Gesteins- und Holzbearbeitung über die Handhabung der technischen Gerätschaften des THW bis hin zur Durchführung von Rettungsmaßnahmen verschütteter Personen.

Im Anschluss an die Grundausbildung erfolgt, je nach geplantem künftigem Einsatz des Helfers, eine weitere Spezialisierung im Rahmen einer sogenannten Fachausbildung.

Um sich über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements zu informieren, führt das THW am 04. Mai um 19 Uhr einen Infoabend durch. Die nächste Grundausbildung beginnt dann im Mai.