Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur ersten landesweiten Sandsack-Challenge hatte der THW Landesverband Bayern am Samstag, 7. September geladen. In insgesamt über 70 Städten in ganz Bayern nahmen Ortsverbände daran teil, informierten über Hochwasser und gaben den Bürgern die Chance, der bayerische Sandsack-Champion zu werden.

Mit dem Szenario von überfluteten Städten und Booten, die dort fahren, wo sonst das Auto fährt, hat das THW auf die Aktion aufmerksam gemacht. Trotz vieler moderner Technik ist und bleibt der Sandsack das bewährteste Mittel gegen das Eindringen von Wasser in Gebäude oder als Sicherung für Deiche. Das THW Pfaffenhofen informierte auf dem Hauptplatz in Pfaffenhofen über diese Einsätze und die Möglichkeiten mit dem Sandsack zu helfen.

Ganz nebenbei konnte man seine Geschicklichkeit an 6 regulären Stationen beweisen und mit Sandsäcken auf eine Zielscheibe werfen oder Enten aus einem Wasserbecken retten. Diese sechs Stationen fließen in die Auswertung ein, die den Besten aus ganz Bayern ein iPad, einen Gutschein für ein Wochenende in der Therme oder eine Soundbox ermöglicht.

Über die sechs Stunden waren viele große und kleine Besucher da, machten mit und informierten sich über das Thema Sandsack und die Möglichkeit beim THW ehrenamtlich mitzuwirken. Wer einen der begehrten Preise gewonnen hat und ob der oder diejenige vielleicht sogar aus Pfaffenhofen kommt, werden wir in den nächsten Tagen nach Auswertung der bayernweit eingereichten Wertungsbögen erfahren.

https://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Fuellen-werfen-und-gewinnen;art600,4309960