Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 16. Dezember hat die „Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleiter“ (UG-ÖEL) ihren Einsatzbetrieb am Standort Pfaffenhofen aufgenommen. Die UG-ÖEL ist die Führungsunterstützung des Gesamteinsatzleiters (ÖEL) bei großen Schadenslagen, wird im Landkreis Pfaffenhofen aber auch unterhalb der Katastrophenschwelle als Führungsassistenz für den Feuerwehr-Einsatzleiter mit alarmiert. Durch die Beschaffung eines neuen ELW 2, der in der Landkreiswache in Baar stationiert ist, konnte der bisherige ELW nach Pfaffenhofen verlegt werden. Auf Wunsch der Kreisbrandinspektion wird der Standort Süd vom THW Pfaffenhofen verantwortet und setzt sich aktuell aus 11 Mitgliedern des Ortsverbandes und 6 Mitgliedern der Feuerwehr zusammen. Der Leiter der UG-ÖEL, Kreisbrandmeister Stefan Nitschke, übergab am Mittwochabend symbolisch die Schlüssel an den Leiter der UG-ÖEL Süd und ÖEL, Andreas Englbrecht. Mit dem erfolgreichen Probealarm durch die ILS für beide Fahrzeuge ist der Umzug abgeschlossen und die Alarmierung für beide Standorte „scharf“ geschalten.